3. GSH Turnier in GAP

HC Skoda Pilzen Gewinnt 3. Ausgabe 

U9 BEIM 3. GOOD STUFF HOCKEY TURNIER 2021 IN GARMISCH-PARTENKIRCHEN


Unsere U9 hat am Wochenende vom 26.09. – 27.09.2021 den 3. GSH Turnier in Garmisch-Partenkirchen bestritten. 16 Mannschaften aus Deutschland, Tschechien, Italien und Österreich waren vertreten.


Viele aus der Mannschaft konnten sich noch an das letzte Jahr erinnern, als sie ganz knapp im Halbfinale gegen den ESV Kaufbeuren den Einzug ins Finale verpassten und sich letztendlich den 4. Platz gesichert haben. Für andere hingegen war es die erste Teilnahme an einem solch großen Turnier und die Aufregung war spürbar.


Die Riesserseer Buam und Madl wurden mit den Kölner Junghaie, TSV Erding und die Red Bull Salzburg Jr. in die Alpspitz-Gruppe gelöst. Gleich das Auftaktspiel vom Turnier war gegen die starken Haie aus Köln.
Ein ausgeglichenes Spiel bis zum Schluss aber die Haie konnten mit dem Sieg davon ziehen. Trotzdem ein super Start ins Turnier.
Ein paar Stunden später folgte das nächste Spiel gegen den TSV Erding. In diesem Spiel mussten wir bereits härter arbeiten. Die Kids konnten aber verdient den ersten Sieg mit in die Kabine nehmen.
Das dritte Gruppenspiel war dann gegen die Red Bull Salzburg Juniors. Mit einem Sieg konnte der SCR sich für die Zwischenrunde qualifizieren. Mit ganz viel Stolz und Elan gingen sie in diese Partie und konnten souverän das Spiel dominieren gegen die Salzburger. Somit stand fest unter die Top 8 ist man schon mal gekommen.


Mit zwei Siegen in der Vorrunde zogen die Garmischer als Gruppenzweiter in die Zwischenrunde Gruppe B ein, neben den HC Skoda Pilzen, dem EHC München und die HCB Foxes Academy. Die Spiele der Zwischenrunde starteten noch am Samstagabend und so mussten die Riesserseer gegen den Favoriten HC Skoda Pilzen antreten. Früh zeigt sich, dass die Tschechen zurecht die Favoriten waren und sie konnten verdient auch das Spiel souverän mit nach Hause nehmen. Die Riesserseer hielten aber ihren Kopf hoch und nach einem kleinen Happen zum Essen sind alle ins Bett gegangen.
Am Sonntag starteten alle ausgeschlafen und hoch motiviert in den nächsten Turniertag. Es stand ein wichtiges Spiel gegen die Münchner auf dem Plan. Diese hatten ihr erstes Spiel der Zwischenrunde verloren und wollten nun natürlich den notwendigen Sieg im nächsten Spiel erreichen. Das Rückhalt-Team vom SCR hat ein Glanzspiel und die Riesserseer konnten das Spiel zu null gewinnen. Somit stand fest, wenn sie gegen HCB Foxes Academy gewinnen stehen sie wieder im Halbfinale wie im Jahr zuvor. Die Mannschaft von Kathrin Bader und Andreas Kalinke starteten sehr gut in die Partie. Bis zur Hälfte vom Spiel war es immer noch gleichstand. Doch dann setzten sich die Italiener ab und ziehten in den Schlussminuten davon.


Damit belegte unsere U9 in der Zwischenrunde den dritten Gruppenplatz. Am Nachmittag stand dann das Spiel um Platz 5 gegen den letztjährigen Sieger dem EHC Nürnberg zum Abschluss für unsere Mannschaft an.
Jeder war nochmal hoch konzentriert. Beide Mannschaften schenkten sich nichts auf dem Eis. Das Spiel war schnell und es gab einen regen Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Die Nürnberger arbeiteten konzentriert bis zur letzten Sekunde und besiegten unsere Jungs. Die Riesserseer belegten somit den 6. Platz beim 3. GSH Turnier.


Danach standen die letzten zwei Spiele des 3. GSH Turniers auf dem Plan. Im Spiel um Platz 3 mussten die Kölner Haie und der ESV Kaufbeuren sich messen.
Das Finale wurde vom HCB Foxes Academy gegen den HC Skoda Pilsen gespielt. Die Tribüne in der Halle war voll. Alle 4 Mannschaften wurden lautstark angefeuert von den Spielern und Spielerinnen der anderen Teams und den Fans. Der Sportsgeist und die Liebe für den Sport waren in der Arena zu spüren.
HC Skoda Pilzen setzte sich knapp durch gegen den HCB Foxes Academy durch und konnten somit zum 2. Mal das GSH Turnier für sich entscheiden. Wir Gratulieren den HC Skoda Pilzen.


Unsere U9 hat sich super präsentiert und wir sind stolz auf den 6. Platz beim Turnier.
Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmern für ihre Leistung und natürlich bei allen Ehrenamtlichen Helfern und Sponsoren für ihre Unterstützung. Ohne die Helfer kann so ein Turnier nicht organisiert werden und wir sind dankbar, dass die SCR Familie so mitzieht.
Wir Freuen uns schon auf die nächste Ausgabe.