Rückblick auf das Jahr 2022

U15 Schüler  

Saisonbilanz U15 2021/2022 Jahrgänge 2008/2007

Die Kaderstärke zu Beginn belief sich auf 24 Feldspieler und 2 Torhüter.

Das Sommertraining begann Mitte Mai mit 4 Einheiten pro Woche. Schwerpunkte waren Schnelligkeitsausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit sowie Kraft. Die Trainingsbeteiligung war recht erfreulich und es wurde eine gute Grundlage für die Saison geschaffen.  Dank an dieser Stelle den Helfern Thomas Steinle und Alex Steinhübl, die sehr oft bei den Trainingseinheiten vor Ort waren und mitgeholfen haben.

Anfang Juli startete dann das Eistraining mit 3-4 Einheiten in der Woche. Die Helfer Thomas Steinle, Alex Steinhübl, Andreas Nachtmann sowie die Betreuerinnen Sabrina Rotter und Susann Gaisraiter kümmerten sich auf und neben dem Eis um die Spielerinnen und Spieler und unterstützten das Team mehrmals die Woche, damit ein reibungsloser Ablauf zu Training und Spiel gewährleistet werden konnte.

Die Vorbereitung verlief gut und es konnte eine gute Basis im Bereich Technik und Taktik erarbeitet werden. Die Gegner in der Vorbereitung hiessen Kaufbeuren, Füssen, Innsbruck, Landsberg und Peiting. Dazu kam noch ein Turnier in Bad Tölz das mit einem 3. Platz belegt wurde.

Der Saisonstart in der Hauptrunde begann dann Mitte September. Die Gegner waren Miesbach, Bad Tölz, München, Germering und Rosenheim. In dieser Runde konnte Platz 4 erreicht werden. Gegen Rosenheim und München konnte nur Phasenweise mitgehalten werden. Die Spiele gegen Bad Tölz waren auf Augenhöhe und gegen Miesbach und Germering konnte man sich klar durchsetzen.

In der Platzierungsrunde spielte das Team gegen Bad Tölz, Bayreuth, Straubing, Deggendorf, Selb, Ravensburg und Augsburg. Die Spiele waren oft eng und hart umkämpft. Auch wenn die Ergebnisse aus Trainer Sicht eine untergeordnete Rolle spielen, spiegelt ein erfolgreicher 2.Platz in dieser Runde die positive Entwicklung vieler Spieler und der Mannschaft.  

Die Saison verlief im Großen und Ganzen sehr erfolgreich. Trotz der Doppelbelastung vieler Spieler  U15/U13 U15/U17 und der Corona Pandemie konnten fast alle Spiele mit vollem Kader durchgeführt werden. Leider musste während der Saison auf 2 Spieler einige Zeit wegen Verletzungen verzichtet werden. Sie konnten aber im Laufe der Saison wieder in das Training und den Spielbetrieb einsteigen. 

Der Trainer ist mit der Spielerentwicklung im technischen, läuferischen und taktischen Bereich zufrieden. Auch eine positive Entwicklung als Team konnte im Laufe der Saison beobachtet werden. Die Ausbildungsziele konnten bei vielen Spielern erreicht werden, die regelmässig im Training und Spiel teilgenommen haben.

KGF07264KGF06959

Die Kooperationsparter in dieser Saison waren Peissenberg und Mittenwald. Dort konnten einige Spieler Spielpraxis sammeln, da sie noch wenig Eiszeiten in der Stammmannschaft bekamen. Erfreulich ist auch die Tatsache, dass diese Mannschaft viele Auswahlspieler im BEV und DEB stellt, die unseren Verein Bayern und Deutschlandweit präsentieren konnten.

 

KGF07354

Als bester Spieler und Stürmer wurde in dieser Saison Kapitän Johannes Steinhübl vom Trainerstab gewählt. Die Auszeichnung bester Verteidiger ging an Johannes Mittermaier. Die Spieler mit der besten Entwicklung wurden Sandra Mayr und Tobias Nachtmann. Luca Steinle, Tim Lindner und Benedikt Chyzowski erhielten eine Auszeichnung für die meiste Trainingsbeteiligung.

Martin Holzer

Trainer